*Werbung

Ein paar Tage liegt er nun hinter uns: Mathilda’s zweiter Geburtstag. Noch feiern wir keinen „echten“ Kindergeburtstag mit vielen Kids, Topfschlagen und Co. Sondern es kamen einfach unsere lieben Freunde und die ganze Familie zu Kaffee und Kuchen. Trotzdem ist für mich auch dieser zweite Geburtstag etwas ganz Besonderes. Mathilda bekommt nun viel mehr mit, versteht, was Geschenke sind, kann selbst (zumindest die ersten vier Wörter von) „Happy Birthday to You“ singen und kann meisterlich die Kerzen auf dem Kuchen auspusten. Als Mutter schwebe ich derzeit wieder zwischen Entzückung und Wehmut. Mein kleines großes Mädchen. Für unsere Feier wollte ich auch diesmal individuelle und hübsche Einladungskarten für die Gäste haben und diesmal gab es für jeden sogar ein kleines Gastgeschenk. Welches, erzähle ich Euch heute.

Einladungskarten zum Geburtstag – individuell und wunderschön

Klar hätte ich meiner Familie und den Freunden auch einfach eine Whatsapp schicken können, um ihnen Datum und Uhrzeit unserer kleinen Geburtstagsfeier für Mathilda mitzuteilen. Aber irgendwie wollte ich etwas Besonderes. Da Mathilda noch nicht sooo gut malen oder basteln kann, kam mir die Idee mit individuell gestalteten Foto-Einladungskarten. Auf sendmoments.de habe ich im letzten Jahr bereits unsere Weihnachtskarten gestaltet und bestellt. Also fiel auch dieses Mal meine Wahl wieder auf den besagten Shop. Entschieden habe ich mich für das Fächer-Design. Hier war genug Platz für die harten Fakten aber auch für meine liebsten Bilder aus Mathilda’s zweitem Lebensjahr.

Bei Sendmoments hatte ich im letzten Jahr wie gesagt bereits unsere Weihnachtskarten gestaltet – und das komplett unabhängig von irgendeiner Kooperation. Nachdem zunächst etwas schief gegangen war und man auf dem Kraftpapier die von mir gewählte Schriftfarbe leider kaum lesen konnte, wurde mir umgehend kostenlos Ersatz zugeschickt – super Service ohne Ärger und Mehrkosten! Kundenservice ist für mich besonders wichtig, weshalb ich am Ende absolut zufrieden war und auch diesmal gerne wieder dort bestellen wollte. Wenn Ihr bei Euren Karten – für welchen Anlass auch immer – aber auf Nummer Sicher gehen wollt, könnt Ihr für 2€ eine Prüfung hinzubuchen. Dann wird sowohl nach der Lesbarkeit als auch nach Tipp- und Rechtschreibfehlern geschaut und ggf. korrigiert, bevor die Karten in den Druck und Versand gehen.

Gastgeschenke als Erinnerung – mini Fotobücher

Ich hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, jedem Gast ein Fotogeschenk nach der Party zu überreichen. Zunächst wollte ich einfach meine Polaroid Kamera auslegen, sodass jeder Gast während der Feier beliebig Erinnerungsbilder machen kann. Dies erschien mir dann aber doch irgendwie zu unsicher, weil nicht immer die schönsten Aufnahmen dabei herauskommen. Also entschied ich mich lieber dafür, jedem ein mini Fotobuch mit vielen Aufnahmen aus Mathilda’s zweitem Lebensjahr zu schenken. Ob Spielplatz-Date mit der besten Freundin, Familienurlaub oder Ostereiersuche bei der Ur-Oma – alles wurde fotografisch festgehalten und fand seinen Platz im mini Fotobuch.

Die mini Fotobücher im Format 13x13cm gibt es bei Sendmoments erst seit Kurzem. Ihr findet sie bisher nur in der Kategorie Hochzeit unter den Danksagungskarten. Zugegeben, es war wirklich super schwierig, sich bei all den tollen Bildern auf nur 16 Seiten zu beschränken. Aber ich finde, sie sind eine tolle Möglichkeit, wenn man einmal ein kleineres Buch verschenken möchte, an dem man dann auch nicht zwingend wochenlang basteln will und das nicht gleich ein Vermögen kostet. Die Designs sind – wie üblich bei Sendmoments – so vielfältig, dass für jeden Anlass und Geschmack etwas dabei sein sollte. Ob klassisch oder ausgefallen kreativ. Natürlich könnt Ihr die Bücher ganz nach Belieben gestalten, auch wenn sie derzeit in der Hochzeitskategorie zu finden sind. Text, Schriftart und –farbe sowie Anordnung und Bearbeitung der Bilder sind ganz Eurer Kreativität überlassen.

Bei all dem Lob muss ich noch einen kleinen Kritikpunkt bzw. Verbesserungsvorschlag loswerden: Für den Editor zur Bearbeitung der Karten und Fotobücher würde ich mir zukünftig noch mehr Rasterlinien bzw. Hilfslinien wünschen, um den einheitlichen Abstand der Fotos zum Kartenrand und die insgesamte Anordnung einfacher zu gestalten. Außerdem wäre es toll, wenn sich die Seiten auch nach dem Füllen noch verschieben lassen, falls man noch eine Seite dazwischenschieben möchte oder zwei Seiten untereinander tauschen will. Diese Möglichkeiten sind derzeit noch nicht gegeben, würden die Gestaltung aber definitiv vereinfachen.

Sowohl über die Einladungskarten als auch über die mini Fotobücher haben sich übrigens alle Gäste sehr gefreut. Und ein Bisschen freue ich mich sogar schon, auch unsere Weihnachtskarten und vielleicht sogar wieder Fotokalender als Geschenk zu gestalten 🙂

Wie ist das bei Euch? Seid Ihr begeisterte Fotobuch-Bastler oder sammelt Ihr Eure Erinnerungen lieber dauerhaft digital? Schreibt mir mal in den Kommentaren, ich bin gespannt!

2 comments

Antworten

Wirklich schön geworden!
Ich weiß, für dich ist das extra Arbeit, aber scheinbar finde ich dieses Format gar nicht bei Sendmoments.
Wie heißt denn das „Modell“?
Liebe Grüße 🍁🍂

Antworten

Du findest das Modell unter „Hochzeit“ und „Danksagungskarten“ 😉 Das Modell heißt „Zauberzeit“. Du musst bei den Karten dann einfach das mini Buch bei den Formaten auswählen.
Liebe Grüße zurück!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.