[grey_box]1 Butterplätzchen Backmischung (dafür noch 1 Ei und je nach Backmischung 150g-200g Butter steht auf der Verpackung)

225g Johannisbeergelee (rot)

150g Butter – 150g Zucker

4EL Milch

2 Pck. Vanillezucker

100g gemahlene Haselnüsse

200g gehackte Haselnüsse (alternativ gehackte Mandeln)

300g zartbitter Kouvertüre[/grey_box]

Nussecken1 (1 von 1)

Zubereitung:

Die Backmischung nach Anleitung zubereiten, den Teig zu einer Kugel formen und mind. 30min kaltstellen. Danach den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen.

Wenn Euer Blech hoch genug ist (mind. 4cm) braucht Ihr nicht unbedingt einen Backrahmen. Wenn es zu flach ist, umstellt das ausgerollte Teig Rechteck mit einem Backrahmen. Danach bestreicht Ihr den Teig mit Gelee.

Nun geht es an die Nuss Masse: Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Milch unter Rühren aufkochen, ca. 1min kochen lassen. Haselnüsse unterrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen backt Ihr die Nussecken bei 200 Grad ca. 25min. Danach abkühlen lassen und in Dreiecke schneiden. Schokokouvertüre im Wasserbad schmelzen und die Nussecken mit jeder Seite einmal eintauchen. Sofern Ihr sie nicht wie ich jeden Tag futtert, halten Sie sich in einer Plätzchendose ca. 2-3 Wochen frisch 😉

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*